Herzlichen Glückwunsch!
Ann-Sophie Meier aus der Klasse 6b ist nicht nur Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb, sondern auch Siegerin im Kreisentscheid!
Auch für den nächsten Durchgang in Neumünster am 16.3. drücken wir ganz fest die Daumen!
Dazu der Artikel aus der Norderstedter Zeitung:

Norderstedt.  Ann-Sophie Meier hat sie alle geschafft. Die Elfjährige las fast 20 andere Schülerinnen und Schüler an die Kante und holte sich beim Kreisentscheid in der Rathausbücherei Norderstedt den begehrten ersten Platz beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels.

Die Schülerin des Norderstedter Lessing-Gymnasiums las aus ihrem Buch „Ella in der Schule“ von Timo Parvela, und das Publikum in der voll besetzten Stadtbücherei am Rathaus war völlig begeistert. Doch auch die anderen Schülerinnen und Schüler, die es schließlich bereits ebenfalls schon einige Vorlese-Hürden genommen und es bis zum Kreisentscheid geschafft hatten, erhielten viel Applaus vom Publikum und ein Buch.

„Ich freue mich sehr, dass ich den ersten Preis erhalten habe und jetzt zum Bezirksentscheid nach Neumünster fahren darf“, sagt Ann-Sophie. Ihr Buch „Ella in der Schule“ wählte sie aus, „weil es viel wörtliche Rede enthält. Dadurch konnte ich das Vorlesen sehr lebendig gestalten.“

Außerdem gibt es in dem Buch einen Klassendödel und einen Jungen, der immer schnell weint. „Dadurch konnte ich den Dödel und auch das Schluchzen des anderen Jungen beim Vorlesen gut nachmachen“, sagte Ann-Sophie, die schon einmal in ihrer Tangstedter Grundschule am Vorlesewettbewerb teilgenommen hat und Schulsiegerin wurde.

Mit ihrer gut durchdachten Art vorzulesen, hatte sie die Forderung des Wettbewerbs nach einer spannenden, lebendigen Gestaltung ihres Beitrags gut erfüllt und erhielt von der sechsköpfigen Jury den ersten Preis, einen Büchergutschein über 25 Euro, gespendet von der Buchhandlung am Rathaus, und die Bücher „Last Secrets: Das Rätsel von Loch Ness“ von Richard Dubell und „Opi Kas: Die Zimtziegen und ich“ von Marjolijn Hof. Die anderen Vorleserinnen und Vorleser gingen mit einem zweiten Preis und ebenfalls mit Büchern nach Hause.

„Ich lese gern Comics und Bücher, in denen es um Freundschaft geht, aber nicht so gern Fantasy-Bücher“, sagt die kleine Siegerin.

Doch Ann-Sophie ist ein vielseitig interessiertes Mädchen. Sie schmökert nicht nur Bücher durch, sie spielt auch Handball, reitet und sie näht – ein etwas ungewöhnliches, aber sehr schönes Hobby, mit dem Ann-Sophie jetzt ohnehin völlig im Trend liegt. „Ich nähe alles – von Federtaschen bis Kleider“, sagt die Elfjährige.

Jetzt freut sich Ann-Sophie Meier auf den Bezirksentscheid am 16. März in Neumünster. Wenn sie dort siegt, geht es im Mai zum Landesentscheid nach Kiel oder Lübeck. Am 22. Juni findet in Berlin der Bundesentscheid statt. „Es macht immer wieder Freude, die Schülerinnen und Schüler zum Vorlesewettbewerb bei uns zu Gast zu haben“, sagten Christina Gerisch und Ingo Tschepe von der Rathausbücherei.

(Von Heike Linde-Lembke)