Alle Jahre wieder…

Wie jedes Jahr hat sich auch diesen Frühling das Forum des Lessing-Gymnasiums in einen zauberhaft musikalischen Konzertsaal verwandelt. Am 09. Mai 2016 versammelten sich über 60  Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums sowie Musiker aus Freundes- und Familienkreis, denn der Hausmusikabend ist keineswegs eine Veranstaltung, die sich ausschließlich auf Gelerntes aus dem Musikunterricht beschränkt. Das bunte Programm reichte von Bandperformances der fünften und sechsten Klassen und von Pianisten begleiteten Sängern über reine Instrumentalstücke von Gitarrenensembles, Piano-, Gitarren- sowie Bass-Piano-Duos und Kammermusikern bis hin zu einer aus 14 Personen bestehenden Gesangsgruppe. Auch stilistisch hatte der Musikabend einiges zu bieten: Mit Stücken aus dem Barock, dem Jazz, der Moderne, der Musicalszene und selbstgeschriebenen bzw. selbstarrangiertem Stücken war für jeden aus dem reichlich erschienenen Publikum etwas dabei.

Der Hausmusikabend ist für kleine sowie große Musiker eine jedes Jahr wiederkehrende wunderbare Chance, Erfahrungen auf der Bühne zu sammeln und die Luft von „da oben“ zu schnuppern. Neben stets neuen Gesichtern sind, so wie auch dieses Jahr, die „altbekannten“ Musikerinnen und Musiker zu sehen. Der Abend bietet jedes Jahr aufs Neue die einzigartige Möglichkeit, seinen Horizont in Sachen Musik und Performance zu erweitern. Inzwischen ist der Hausmusikabend schon eine Tradition am Lessing-Gymnasium und nicht mehr wegzudenken. Jeder, der musikbegeistert ist, ist also herzlich willkommen, sich selbst als Musiker und/oder Zuhörer auszuprobieren.

Auf ein neues, musikalisches Mal im nächsten Frühjahr!

Leonie Hopp, Abschlussjahrgang