Schlagwerk Ossietzky ist ein studentisches Percussion-Ensemble der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, das sich aus 6 Musikstudentinnen und -studenten zusammensetzt: Beatrix Blömer, Paula Bieker, Ida Willach, Raphael Siems, Daniel Groneberg und Malte Radoy. Unter der Leitung von Axel Fries spielt die Gruppe sowohl Eigenkompositionen des Oldenburger Schlagzeugers als auch diverse andere Stücke der Schlagwerkliteratur sowie eigene Arrangements bekannter Stücke. Das Programm reicht von eingängigen Melodien bis zu neuen Klangwelten, die vor allem durch den Einsatz von Percussion-Instrumenten aller Art erzeugt werden. So stehen neben Werken für Marimba, Vibraphon und Percussion auch Solostücke für Triangel, Kuhglocken oder Alltagsgegenstände auf dem Programm.

 Seit 2013 existiert das Schlagwerk Ossietzky in der jetzigen Besetzung und tritt regelmäßig bei internen Veranstaltungen der Universität, privaten und offiziellen Feierlichkeiten sowie bei Schlagwerkveranstaltungen in der Region auf (Der Norden trommelt, Lange Nacht der Musik, Zusammengetrommelt ua.). Darüber hinaus wirkte es im Rahmen der Show Classic Meets Pop und bei der Aufführung des Canto General von Mikis Theodorakis durch einen Oldenburger Chor mit. Am 27.11.2017 um 19:00 Uhr spielt das Ensemble im Forum des Lessing Gymnasiums Norderstedt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.