Prävention am Lessing-Gymnasium

Das neue, auf den 8-jährigen Bildungsgang ausgerichtete Präventionskonzept sieht vor, dass – beginnend im zweiten Halbjahr der 6. Klasse – pro Schulhalbjahr eine Präventionsveranstaltung durchgeführt wird. Das Lessing-Gymnasium kooperiert dabei mit außerschulischen Experten, mit denen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines mehrstündigen Seminars unterschiedliche Themen erarbeiten. Die jeweiligen Module werden von den Klassen einer Jahrgangsstufe in etwa zum selben Zeitpunkt durchlaufen, so dass am Ende der Mittelstufenzeit alle Schülerinnen und Schüler mit identischen Inhalten vertraut sind.

Zu ausgewählten Themen bieten die Experten zudem auf Einladung unseres Schulelternbeirats Elterninformationsveranstaltungen an.
Zu unseren Kooperationspartnern gehören die Ambulante Suchthilfe, pro familia, die Asklepios Kliniken und die Sozial- und Schuldnerberatung.

Das Curriculum sieht folgende Veranstaltungen vor (die Nummern zeigen die Klassenstufe an):

5. Möglichkeiten und Gefahren von Handys und Smartphones (in Zusammenarbeit mit den Handyscouts)

6. „Nichtrauchen ist cool!“

suchtpv_200bearbeitet

6.  Verantwortungsbewusster Umgang mit modernen Medien – Gefahren des Internets

7. Allgemeine Suchtprävention

8. Freundschaft, Liebe, Sexualität, HIV/AIDS

 

9.Umgang mit Geld