Lessing-Gymnasium Norderstedt Moorbekstraße 15, 22846 Norderstedt
sekretariat@lg-n.de
(Tel) 040/522 44 18 (Fax) 040/535 80 60

Präventionsmaßnahmen

Das auf den 8-jährigen Bildungsgang ausgerichtete Präventionskonzept sieht vor, dass – beginnend in der Orientierungsstufe (5. Klasse) – pro Schuljahr eine Präventionsveranstaltung durchgeführt wird. Das Lessing-Gymnasium kooperiert dabei mit außerschulischen Experten, mit denen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines mehrstündigen Seminars unterschiedliche Themen erarbeiten. Die jeweiligen Module werden von den Klassen einer Jahrgangsstufe in etwa zum selben Zeitpunkt durchlaufen, so dass am Ende der Mittelstufenzeit alle Schülerinnen und Schüler mit identischen Inhalten vertraut sind.

 

Zu ausgewählten Themen bieten die Experten zudem auf Einladung unseres Schulelternbeirats Elterninformationsveranstaltungen an.
Zu unseren Kooperationspartnern gehören die Ambulante Suchthilfe, pro familia, die Asklepios Kliniken und die Sozial- und Schuldnerberatung.

Das Curriculum sieht folgende Veranstaltungen vor (die Nummern zeigen die Klassenstufe an):

5. Möglichkeiten und Gefahren von Handys und Smartphones (in Zusammenarbeit mit den Handyscouts)

6. „Nichtrauchen ist cool!“

suchtpv_200bearbeitet

6.  Verantwortungsbewusster Umgang mit modernen Medien – Gefahren des Internets

7. Allgemeine Suchtprävention

8. Freundschaft, Liebe, Sexualität, HIV/AIDS 

 

9.Umgang mit Geld 

 

 

Nichtrauchen ist cool eine Lehrveranstaltung im Hörsaal des UKE:

Nichtrauchen ist cool

Am 5. November 2015 waren die Klassen 6b und 6c bei der Veranstaltung „Nichtrauchen ist cool“ im Hörsaal des UKE. Interessiert haben die Schülerinnen und Schüler beider Klassen den Erklärungen des vortragenden Arztes zugehört und auch all ihre Fragen zum Thema „Rauchen“ stellen dürfen.

  • Ist Passivrauchen schädlich?

Ja!

  • Welche Stoffe sind in einer Zigarette enthalten?

Über 70 Schadstoffe, z.B. Nikotin

Nikotin ist nicht krebserregend, es macht aber SÜCHTIG!

 

  • Wie schädlich ist das Rauchen einer Schischa im Vergleich zu einer Zigarette?

Eine Wasserpfeifensitzung ist so schädlich wie 100 filterlose Zigaretten.

 

  • Wie viele Menschen sterben am Rauchen?

An den Folgen des Rauchens sterben jedes Jahr ca. 140.000 Menschen in Deutschland.

Weltweit sterben 6 Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens.

In Deutschland sind das 400 Menschen pro Tag. 2020 werden es 10 Millionen Leute sein.

 

  • Wann fangen Menschen an zu rauchen?

Das durchschnittliche Eintrittsalter in Hamburg liegt bei 13,8 Jahren.

Ca. 11 % aller Kinder haben schon vor dem 11. Lebensjahr geraucht. Ca. 34% der 14 bis 17- jährigen haben letzten Monat geraucht.

 

Nach einem Filmclip über die Untersuchungsmethoden in das Innere einer Lunge, folgte ein sehr beeindruckendes Interview mit einer Patientin:
Eine 73- jährige alte Frau hat 40 Jahre lang geraucht. Sie fing mit 18 an zu rauchen.

Nun bekam sie seltsamen Husten. Bei einer Untersuchung beim Arzt, bemerkte man einen Fleck in ihrer Lunge, der dort nicht hingehörte. Ab dem Tag an hörte sie auf zu Rauchen. Nach längerem Zögern wurde sie operiert. Ihr wurde ein Teil des Lungenflügels entfernt. Nach 9 Jahren erschien wieder ein Fleck, dieses Mal auf der linken Seite. Dieses Mal wurde sie sofort operiert. Danach bekam die Patientin noch eine Chemotherapie. Wegen den starken Nebenwirkungen hörte sie nach der 2- maligen Infusion damit auf.

Nachdem sie 5 Jahre nicht mehr geraucht hat, hat sie nun 12.000 Euro gespart.

Bericht von:  Alida, Emily, Lilly Sofie, Merle aus der 6b

Letzte Beiträge