E-Lehre01: Schülerinnen der 8. Klasse messen Spannung und Stromstärke im verzweigten und unverzweigten Stromkreis.

E-Lehre01: Schülerinnen der 8. Klasse messen Spannung und Stromstärke im verzweigten und unverzweigten Stromkreis.

Für alle Schülerinnen und Schüler sind in der Kontingentstundentafel für das Fach Physik von der Klassenstufe 6 bis zur Klassenstufe 9 jeweils zwei Wochenstunden vorgesehen.
Am LGN gehört Physik in den Klassenstufen 6 bis 8 zum Epochenunterricht, d. h. die Schülerinnen und Schüler haben, wenn das Physikdrittel der Epoche an der Reihe ist, drei Doppelstunden pro Woche Physikunterricht.

 

 

Maxwellrad01: Schüler der Oberstufe bereiten das Experiment "MAXWELL'sches Rad" vor, das sie im Rahmen der "Gleichwertigen Leistungen" durchführen. Unten ist ein Reflektor angebaut, mit dessen Hilfe eine computergestützte Auswertung erfolgen soll.

Maxwellrad01: Schüler der Oberstufe bereiten das Experiment „MAXWELL’sches Rad“ vor, das sie im Rahmen der „Gleichwertigen Leistungen“ durchführen. Unten ist ein Reflektor angebaut, mit dessen Hilfe eine computergestützte Auswertung erfolgen soll.

In der Oberstufe ist Physik im naturwissenschaftlichen Profil – je nach mehrheitlicher Wahl der Schülerinnen und Schüler, die sich für dieses Profil entschieden haben – entweder „Profil gebendes“ oder „Profil ergänzendes Fach“. Als Profil gebendes Fach umfasst Physik im Einführungsjahr drei und in den beiden Jahren der Qualifikationsphase vier Wochenstunden, als Profil ergänzendes Fach durchgängig drei. Die Schülerinnen und Schüler der anderen Profile können das Fach Physik ebenfalls weiterbelegen – dann mit ebenfalls drei Wochenstunden.