Wahlpflichtkurse und 3. Fremdsprache im Schuljahr 2018/2019

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen,

für die künftigen 8. Klassen besteht bei einer ausreichend großen Anmeldezahl die Möglichkeit, Latein als 3. Fremdsprache neu aufzunehmen. Alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen, die nicht Latein 3 im kommenden Schuljahr belegen werden, wählen statt der 3. Fremdsprache einen Wahlpflichtkurs.

Die Schülerinnen und Schüler der künftigen 9. Klassen wählen nach dem ihnen aus dem Vorjahr bekannten Verfahren ebenfalls einen Wahlpflichtkurs. Dabei ist die Wiederwahl des im aktuellen Schuljahr belegten WPK i.d.R. unzulässig. Eine Ausnahme bildet hier der Kurs „Robotik“. Im künftigen 9. Jahrgang gibt es aufgrund des Wahlverhaltens im zurückliegenden Schuljahr keine 3. Fremdsprache.

Um auch im kommenden Schuljahr ein inhaltlich breites Spektrum an Wahlpflichtkursen anbieten zu können, wird der Wahlpflichtunterricht wieder in Lerngruppen stattfinden, die aus Schülerinnen und Schülern beider Jahrgänge gebildet werden.

Für Schülerinnen und Schüler, die den Musikzweig belegt haben, besteht die Möglichkeit, sich den Musikzweig als Wahlpflichtkurs anrechnen zu lassen. Auf diese Weise wird dann auch die Stundentafel nicht ganz so voll.

Nach derzeitigem Planungsstand kann aus dem Angebot folgender Wahlpflichtkurse gewählt werden:

Das endgültige Zustandekommen eines Kurses hängt vom Wahlverhalten sowie der Personalsituation im kommenden Schuljahr ab.

Gemäß der Verordnung über die Ausgestaltung der Kontingentstundentafel sind im Wahlpflichtunterricht Leistungsnachweise zu erbringen und die Leistungen im Zeugnis zu benoten. Wahlpflichtkurse haben denselben Stellenwert wie andere Unterrichtsfächer.

Die verbindliche Anmeldung zur 3. Fremdsprache bzw. zu den Wahlpflichtkursen erfolgt über das Formular, welches bitte bis Freitag, den 26.03.2018, ausgefüllt über die Klassenlehrer/innen zurückzugeben ist. 

Der Wahlzettel

Hinweise zum Wahlzettel

 

J. Woyke, Mittelstufenleiter