Ein schöner Blick bei Sonnenuntergang von unserem Balkon auf den Plöner See, der Anblick in diesen Farben lässt nicht viel zu wünschen übrig. Die Klasse 6a mit Frau Eileck und Herrn Kannenberg empfiehlt allen anderen Leuten die Besichtigung der Stadt Plön und ihrer wunderschönen Umgebung. Wir waren vom 17. bis zum 21. September 2018 unterwegs, bei super gutem Wetter, mit netten Menschen,  reichlich Sonnenschein,  viel Spaß und Nachtwanderungen im stockfinsteren Wald. Hier, ohne die Organisation von Frau Eileck und Herrn Kannenberg, hätte uns das alles nicht die Freude gebracht. Toll, wie sie uns bespaßt haben: Montag eine Rallye über den Koppelsberg,  Dienstag ein ausgiebiges „Training“ mit einfallsreichen und lustigen Spielen, das der Klassengemeinschaft sehr gut getan haben. Hier auch noch einen Dank an Eva und Luka von EXEO. Am Mittwoch gab es eine anspruchsvolle Stadtrallye durch Plön und Donnerstag eine ausgiebige 5-Seen-Fahrt. Zwischendurch immer mal wieder Zeit um Mitbringsel zu kaufen, mit einigen aus der Klasse auf dem Gelände Koppelsberg zu toben oder die Füße im Plöner See baumeln zu lassen.

Und am Ende der Fahrt gab es noch ein Eis für alle.

Es ist Donnerstagabend , der 20. September 2018, die Schlossbesichtigung steht auf dem Plan: Nach einem schönen Spaziergang entlang am Plöner See, bei untergehender Sonne und viel Spaß untereinander, kam unsere Klasse am Plöner Schloss an. Die am Vormittag von uns erfolgreich durchgeführte Stadtrallye hatte uns schon ortskundig gemacht. Jetzt freuten wir uns auf eine spannende Schlossführung in Filzpantoffeln. Wir erfuhren viel über das Denkmal, aber auch über den derzeitigen Besitzer  Fielmann. Im Anschluss machten wir eine Nachtwanderung durch einen schönen Wald. Diese war schon aufregend, da nur wenige Mitschüler ihre Taschenlampe eingesteckt hatten und es bereits stockfinster war. Aber wir sind vollzählig und unversehrt auf den Koppelsberg wieder angekommen.

Es war eine tolle Klassenfahrt.

Danke!

Till Kentmann und Theo Zimmer

IMG_0827